top of page
  • nkr776

đŸ„ Jetzt im MDR: Der BionicBack am Otto-von-Guericke UniversitĂ€tsklinikum in Magdeburg



Der Dringende Bedarf fĂŒr Innovation in der Pflege

In der Pflegebranche sind Muskel-Skelett-Erkrankungen fĂŒr 25% aller Krankschreibungen verantwortlich, mit ĂŒber 26 Krankheitstagen pro Jahr pro Pflegekraft. Dieser beunruhigende Trend verschĂ€rft nicht nur den FachkrĂ€ftemangel, sondern auch die finanziellen Belastungen fĂŒr Pflegeeinrichtungen. In Zeiten, in denen die Nachfrage nach qualifizierten PflegekrĂ€ften kontinuierlich steigt, brauchen wir dringend innovative Lösungen.

Hier kommt der BionicBack ins Spiel. Das Exoskelett ist so konzipiert, dass es leicht unter der Kleidung getragen werden kann und den RĂŒcken der PflegekrĂ€fte effektiv entlastet. Spezielle textile ÜberzĂŒge verhindern, dass Patienten in die Mechanik greifen können und bieten zusĂ€tzlich weiche Griffe, die den oft unangenehmen Nackengriff ersetzen können. Alle Elemente sind abnehmbar und können problemlos gewaschen werden.


Magdeburg geht voran!

Wir sind besonders stolz darauf, dass die Otto-von-Guericke-UniversitĂ€t Magdeburg den BionicBack bereits erfolgreich in der Intensivpflege einsetzt. Dies ist ein leuchtendes Beispiel dafĂŒr, wie moderne Technologie das Arbeitsumfeld in der Pflege verĂ€ndern kann.

Wir freuen uns riesig darĂŒber, dass der BionicBack nun auch mediale Anerkennung findet. Der BionicBack wurde kĂŒrzlich in einem Beitrag beim MDR vorgestellt, was die Wichtigkeit und Relevanz unserer Lösung weiter unterstreicht.


Bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege sind unerlĂ€sslich fĂŒr eine hohe PflegequalitĂ€t. Durch Technologien wie Exoskeletten profitieren nicht nur die PflegekrĂ€fte durch eine geringere körperliche Belastung, sondern auch die Patienten durch eine verbesserte VersorgungsqualitĂ€t.

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page